„Our mission is to provide sensory monitoring of people in critical situations combined with perfect support of human health.“

Die SIZPRO d.o.o. wurde Ende 2019 in Rijeka, der drittgrößten Stadt Kroatiens gegründet. Mit ihren Büros in der Technischen Universität von Rijeka (STEPRI) hat sie direkten Zugang zu sehr gut ausgebildetem und hoch motiviertem Personal im Bereich Hard- und Software-Entwicklung.
Medizinische Sensorik, Fern-Sensorik und verschiedenste Kommunikationstechnologien – vom extremen Nahbereich bis hin zur Satellitenkommunikation – erlauben es, der Firma mit entsprechenden Partnern aus der kroatischen Industrie oder mit Universitäten des Landes hochwertige Produkte im Bereich modernster Medizintechnik und für das Land und die See geeignete Rettungs- bzw. Überwachungssysteme zu konzipieren, zu entwickeln und später auf den internationalen Markt zu bringen. Sinnvolle Satellitenintegrationslösungen gehören zu den Spezialitäten der SIZPRO. Ziel ist es auch, die erst kürzlich begonnene Kooperation des EU-Landes Kroatien mit der ESA zusammen mit anderen Netzwerkpartnern oder der DLR mit Leben zu erfüllen.

Besonders die enge Zusammenarbeit mit der Medizinischen Fakultät der Universität Rijeka (MEDRI) und den verschiedenen naturwissenschaftlichen Bereichen dieser an der Nordadria gelegenen Hochschule sorgen für immer wieder neue Projekt- und Produktideen. Die Gründer der Firma haben es sich zur Aufgabe gemacht sehr gut ausgebildete Wissenschaftler und Ingenieure in Kroatien selbst zu beschäftigen und deren Abwanderung in andere EU-Länder zu verhindern. Damit kommen die Ziele der kleinen Firma den Zielen der EU entgegen, die zwar den internationalen Austausch an Arbeitskräften fördert, gleichzeitig aber dafür sorgen muss, dass in allen Regionen der EU hochqualifizierte Arbeitsplätze zur Verfügung stehen.
Die SIZPRO ist immer an anspruchsvollen, auch öffentlich geförderten Projekten interessiert und scheut auch Kooperationen mit weitaus größeren Partnern oder Regierungsstellen nicht.

Scroll to Top